Dienstag, 5. März 2013

Nur leider.......

Ich würde zu gerne neue Beiträge auf meinem Blog posten...

Nur leider habe ich zurzeit, keinen vernünftigen Pc, der es mir erlauben würde, lange Texte zu schreiben, weil nach kurzer Zeit das olle Dingen hier total überlastet ist und sich dann gleich mal ausschaltet.

Ich würde euch zu gerne, erzählen was ich gerade mache...

Nur leider versucht mein Freund gerade seine Netzwerkkarte wiederzubeleben.
Und ich verkrampfe mich gerade dabei, zusehen zu müssen, wie die Buchstaben langsam, sehr langsam auf dem Monitor erscheinen.
Ich fühle mich wie in der Zeit, kurz vor dem Einwahlmodem XD


Ich würde so gerne im Netz einfach surfen und auf Ideen fang gehen...

Nur leider funktionieren Flashseiten gar nicht und die anderen Seiten brauchen gefühlte zehn Minuten zum Seitenaufbau. Selbst HTML-Nachrichtenseiten dauern ewig und ans scrollen darf ich gar nicht denken. Oh nein! Das wäre ein Luxus, den ich gerade sehr vermisse.

Ich würde euch so gerne von meinen Erlebnissen vom Tage berichten...

Nur leider dreht sich mein ganzer Tag nur noch darum, dass mein Ersatz-PC so furchtbar lahm beim Hochfahren ist. Und dass sich das wohl noch bis morgen Abend hinziehen wird.
ARRGSSS... Meine Übergangshardware ist echt nicht gut ...

Noch dazu erlebe ich seit vorgestern jeden tag eine kleine Reise in die Vergangenheit, nämlich immer dann, wenn ich das Krüppelteil doch mal benutzen will / muss.
In die Zeit, wo es noch Disketten gab und CD-Laufwerke gerade neu auf dem Markt kamen. Zurück in eine Zeit wo 10 GB Platten noch zur Tagesordnung gehörten.
Zurück in eine Zeit, in der man den PC anschaltete und dann erst einmal einen Kaffee holen ging, bis dieser endlich hochgefahren war.

Zum Abschluss sei gesagt: ich hole mir nun einen Kaffee, bis der PC den Text zu ende geschrieben hat.

Gute nacht 


Kommentare:

  1. Dann muß der Rechner aber tatsächlich sehr alt sein, und insbesondere über ziemlich wenig RAM verfügen, wenn sogar das scrollen auf statischen Webseiten zu lange dauert. Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich vor einiger Zeit noch mit einem Celeron 433 unterwegs war (mit eben jenen 433 MHz Prozessor), das ging eigentlich, solange man dann einen Flashblocker installiert hatte.

    Das Feature, dass ich in Ruhe beobachten konnte, wie die eben eingetippten Buchstaben dann tatsächlich auf dem Bildschirm erschienen hatte ich neulich aber auch gerade auf einer Webseite (trotz nun 4x3,2GHz), da ließ sich auch nicht rauskriegen, woan das lag, denn die entsprechende Webseite war eigentlich auch nur ein augenscheinlich harmlos daherkommendes wordpress.com- Blog. Das war dann aber plötzlich von einen auf den anderen Tag behoben.

    Ansonsten gibt es Rechner, die zum surfen dann doch noch dicke ausreichend sind, mitlerweile geschenkt (bspw. via freecycle), oder aber bei ebay zum selbstabholen für 2,50 EUR, vielleicht wäre es da dann doch mal langsam an der Zeit, den Ersatzrechner wirklich mal gegen einen x-beliebigen geschenkten auszutauschen, selbst wenn man ihn nur einmal im Jahr benutzen möchte... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Rechner ist ein Uralt Laptop. ;-)
      ein Bekannter war so nett und hat mir seinen Shuttle X überlassen. Das Teil ist zwar auch schon etwas älter, doch mit neuer Grafikkarte und neuen Ram- Riegel ist es fast schon ein Ferrari :-).
      Die Platzersparnis freut mich natürlich, so kann ich den Platz unter meinen Schreibtisch endlich wieder für meine Beine benutzen und muss nicht immer im Schneidersitz vor dem Tisch sitzen. Meinen alten großen Tower habe ich eingemottet.
      Also alles wieder Prima :-), endlich wieder Chatten und surfen ohne Wartezeiten...

      Löschen